Wer ein Expeditionsmobil selbst ausbauen möchte braucht viel Zeit, handwerkliches Geschick und gute Nerven…

Wertvolle Tipps haben wir in Ulrich Dolde`s Buch: „Wohnmobile selbst ausbauen und optimieren“ bekommen, viele Dinge haben wir aber auch selbst ausgetüftelt. Frei nach dem Motto: „Es muss keine Uhr werden“ haben wir gebastelt, geschraubt, geschwitzt und geplant. Manches hat in der Theorie besser funktioniert als in der Praxis… Auch die Kosten für den Ausbau sind nicht zu unterschätzen. Während große Anschaffungen von vornherein kalkuliert werden können, fallen vor allem die Kleinigkeiten ins Gewicht. Hier ein paar Schrauben, dort ein paar Meter Kabel… es läppert sich!

Unser BIG 20 ist nicht perfekt aber funktionell – eben keine Uhr 😉

Auf den folgenden Seiten haben wir ein paar Impressionen des Low Budget Um- und Ausbaus zusammengestellt.

Belohnung muss auch sein...